Spliss – Ursachen, Vermeidung und Entfernung

Was versteht man unter Spliss?

Spliss ist die häufigste Haarveränderung bei Erwachsenen. Aus dermatologischer Sicht versteht man unter Spliss die längs laufende Spaltung des Haarschaftes. Häufig beginnt die Spaltung von der Spitze her, meist als Folge einer Haarschädigung. Spalten sich die Spitzen am Anfang nur vereinzelt, kann man bei stärker geschädigten Haaren häufig eine Mehrfachspaltung erkennen.

spliss

Häufige Ursachen für Spliss

Hitze und Styling

Hohe Temperaturen beim Stylen oder Glätten können die äußere Schuppenschicht der Haare beschädigen. Beim Glätten werden die Haare Temperaturen bis 220 Grad Celsius ausgesetzt.  Das Haar trocknet aus und kann so zu Haarbruch und Spliss führen. Weniger ist hier mehr. Wenn möglich verzichte so oft wie möglich auf Hitze beim Styling und Föhnen.

Reibung und mechanische Beanspruchung

Besonders lange Haare sind mechanischer Beanspruchung ausgesetzt. So wirken Zugkräfte und Reibung beim Kämmen und Bürsten. Scharfe Zinken, Borsten aus Plastik oder Metall können das Haar beschädigen. Reibung entsteht auch bei der Berührung der Haare mit der Kleidung oder während des Schafes an der Bettwäsche. 

Die Beanspruchung der Haare beim Kämmen kann man mit geeigneten Haarbürsten >> oder Kämmen verringern. Die Reibung auf dem Kopfkissen verringert man mit einem Kissenbezug aus Seide oder Satin. Zu empfehlen ist auch, die Haare nicht immer offen zu tragen und vor dem Schlafen gehen hochzubinden oder zu flechten.

Haare kämmen und trocknen


Nach dem Waschen sollten die Haare nicht oder nur sehr vorsichtig gekämmt werden. Besser du kämmst die Haare nur im trocknen Zustand. In jedem Fall, vermeide nasses Haar zu frottieren. Lasse deine Haare möglichst an der Luft trocknen.

Haarpflegeprodukte

Nicht jedes Haarpflegeprodukt ist gut für die Haare. Verschiedene Hersteller verwenden immer noch Inhaltsstoffe, die das Haar und die Kopfhaut austrocknen können oder gesundheitlich bedenklich sind. Mit codecheck kannst du testen, welche Inhaltsstoffe in deinen Haarpflegeprodukten enthalten sind und welche kritisch zu bewerten sind. 

Wer darauf verzichten möchte, kann seine Haarpflege auf zertifizierte Naturkosmetik >> umstellen.  Hersteller von zertifizierter Naturkosmetik verzichten bei der Herstellung auf bedenkliche Inhaltsstoffe. Viele Produkte werden auch vegan hergestellt. Zertifizierte Naturkosmetik gibt es z.B. bei Shampoo , Spülungen, Haarfarbe >>, Haarspray, Haarkuren oder Haaröl.

Haare waschen

Vitamine für die Haare

Wie unser gesamter Körper benötigen auch Haare Vitamine. Haare reagieren sensibel auf Mangelerscheinungen. Bei einer ausgewogenen gesunden Ernährung nimmt man ausreichend Vitamine mit der Nahrung auf. Gelingt das nicht, kann man auf spezielle Vitamin Kapseln zurückgreifen. Wichtige Vitamine für das Haar sind die Vitamine A, B, C und E. Besonders B Vitamine wirken sich  positiv auf die Haare aus und fördern das Wachstum >>. Bei einem Mangel können die Haare brüchig werden und sogar ausfallen.
 

Spitzen schneiden

Werden die Spitzen nur selten geschnitten, kann Spliss häufiger auftreten. Je nach Haarlänge und Frisur sollten die Spitzen aller ein bis drei Monate geschnitten werden. Willst du deine Haare wachsen lassen, schneide nach drei Monaten jeweils nur einen Zentimeter ab. Dann bleiben immer noch ca. 2 cm Längenzuwachs. Ein regelmäßiger Schnitt der Spitzen, dämmt die Neubildung von Spliss ein. Tritt Spliss auch in den Haarlängen auf, bietet sich ein Splissschnitt an. Alle Infos dazu findest du im weiteren Text.
 
spitzen schneiden
 

Hier unsere Tipps um gespaltene Spitzen zu vermeiden

  1. Schneide regelmäßig deine Haarspitzen
  2. Lasse deine Haare nach Möglichkeit an der Luft trocknen
  3. Versuche Hitze beim Styling zu vermeiden
  4. Kämme langes Haar nie wenn es nass ist
  5. Vermeide starkes Frottieren nasser Haare
  6. Verwende zum Kämmen nur Kämme und Bürsten die Spliss nicht fördern
  7. Vermeide das Färben oder blondieren geschädigter und strapazierter Haare
  8. Verwende Haarpflege ohne bedenkliche Inhaltsstoffe
  9. Trage lange Haare nicht immer offen.
  10. Stecke lange Haare vor dem Schlafen gehen hoch
  11. Verwende bei empfindlichen Haaren ein Seidenkopfkissen.
  12. Trage den Zopfhalter nicht immer an der gleichen Stelle
  13. Achte auf eine ausgewogene Ernährung
  14. Vermeide im Sommer starke Sonneneinstrahlung auf dem Haar
  15. Vermeide nach Möglichkeit Stress
  16. Pflege dein Haar regelmäßig mit Haaröl
  17. Weniger ist manchmal mehr

Wie kannst du Spliss entfernen?

Um Spliss zu entfernen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die gängigsten Methoden stellen wir hier kurz vor. 

Splisstrimmer Aufsatz

Beim Splisstrimmer Aufsatz handelt es sich um einen speziellen Aufsatz für Haarschneidemaschinen. Der Splisstrimmer Aufsatz gehört nicht zum Lieferumfang handelsüblicher Haarschneidemaschinen. Der Aufsatz passt auf verschiedene Haarschneidemaschinen mit einer Klingenbreite von 45 bis 46 mm. 

Mit dem Aufsatz ist es möglich Spliss gezielt zu entfernen, ohne die gesamte Haarlänge zu kürzen. Das Gerät entfernt laut Hersteller ca. 90 Prozent der gespaltenen Spitzen. Die ursprüngliche Haarlänge wird bewahrt. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse notwendig. Die Prozedur dauert zwischen 15 und 45 min. In Verbindung mit einer günstigen Haarschneidemaschine ist der Splisstrimmer eine der günstigsten Möglichkeiten Spliss zu entfernen.  Alle Infos zur Anwendung, Vor- und Nachteile des Splisstrimmer

Split Ender PRO

Eine Alternative zum Splisstrimmer Aufsatz ist der Talavera Split-Ender PRO. Das Gerät ist für Anfänger und auch für Profis geeignet. Die Anwendung bedarf keiner besonderen Vorkenntnisse. Mit dem Gerät ist es möglich, Spliss ohne Verlust der Haarlänge zu entfernen. Spliss kann damit schnell und gründlich entfernt werden.  Die Vorteile sind die einfache Handhabung, der geringe Zeitaufwand für den Splissschnitt und das  gute Ergebnis. Alle  Infos zur Anwendung, Vor- und Nachteile des Split Ender Pro

Splissschnitt

Bei einem Splissschnitt handelt es sich um eine spezielle Schnitttechnik. Diese Schnitttechnik wird von vielen Friseuren angeboten. Statt die gesamte vom Spliss betroffene Haarlänge abzuschneiden, werden lediglich nur die gespaltenen Haarspitzen entfernt. Ziel ist es, Spliss ohne Verlust der Haarlänge zu entfernen. Der Friseur segmentiert das Haar in kleine Strähnen, zwirbelt die Haare und scheidet mit der Schere Strähne für Strähne den abstehenden Spliss ab. Je nach Haarlänge und Haardichte kann ein Splissschnitt schon mal eine Stunde oder länger dauern. 

Gespaltene Spitzen mit der heißen Schere schneiden

Verschiedene Friseure bieten den Splissschnitt, auch Thermocut genannt, mit der heißen Schere an.  Dafür gibt es spezielle Scheren, deren Klingen je nach Zustand der Haare bis zu 170 Grad erhitzt werden. Als Vorteil dieser Methode wird eine sofortige Versiegelung der Schnittstelle genannt. Eine Neubildung von Spliss soll dadurch verringert werden. Für einen Splissschnitt mit der heißen Schere wird in der Regel ein Aufpreis fällig. 

Hair Dusting

Als Hair Dusting bezeichnet man eine spezielle Haarschneidetechnik  zum Spliss entfernen. Wie auch beim Splissschnitt werden die gespaltenen Haarspitzen entlang der gesamten Haarlänge mit der Schere entfernt.  Statt das Haar zu zwirbeln, wird es beim Hair Dusting geglättet und lang gezogen. Dann werden mit der Schere abstehende Haarenden abgeschnitten.

Die Velaterapia – Gespaltene Spitzen mit Feuer entfernen

Die Velaterapia ist eine Methode bei der Spliss mit Feuer entfernt wird. Dazu wird häufig die Flamme einer Kerze verwendet. Die Methode Spliss mit Feuer zu entfernen stammt ursprünglich aus Brasilien. Dort wird die Velaterapia bereits seit Jahren praktiziert. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland Friseure, die diese Methode zur Entfernung von Spliss anbieten. Je nach Haarlänge und -dichte  dauert die Entfernung bis zu  2 Stunden. Weitere Informationen zur Velaterapia.

Calligraphy Cut

Bekannt wurde der “Calligraph” durch die Sendung “Die Höhle der Löwen”. In einer Sendung stellte der Erfinder der Friseurmeister Frank Brormann seine Erfindung vor und konnte einen Deal über eine Million Euro mit zwei “Löwen” schließen. Beim Calligraph handelt es sich genau genommen um eine sehr scharfe Klinge mit Griff. Die Klinge ist im Schneidwerkzeug so verbaut, dass das Haar stets im Winkel von 21 bis 23 Grad abgeschnitten wird. Bei Schnitt mit dem Calligraph handelt es sich nicht um einen Splissschnitt, wie bei den vorher beschriebenen Geräten oder Techniken. Vielmehr handelt es sich um eine Schnitttechnik zum Haare schneiden. 

Ein Schnitt mit dem Calligraph soll neben verschiedenen anderen Vorteilen auch dazu führen, dass Spliss verschwindet. Durch die scharfe Klinge und den leichten Winkel von 21 Grad wird das Haar sauber und ohne auszufransen abgeschnitten. Dieser saubere und glatte Schnitt ist der Grund dafür, dass das Haar an der Schnittstelle nicht ausfranst und Spliss nicht sofort wieder kommt. Nicht jeder Friseur bietet den Schnitt mit dem Calligraph an. Dazu muss ein Friseur an einer Schulung teilnehmen, um den Calligraph kaufen und verwenden zu dürfen.  Der Schnitt mit dem Calligraph kostet ca. 15 Euro mehr, als ein normaler Haarschnitt und dauert auch etwas länger. Welche Friseure den Schnitt mit dem Calligraph anbieten kann man hier prüfen.

Weitere beliebte Themen

Haare spenden
Haarbruch
Typberatung
Rechner Haarwachstum

nach oben